Home
 
Gedichte
 
Geschichten
 
Geschichten
von Gästen

 
Oster-
Märchen

 
Oster-
Bilder

 
Buch-Tipps
 
Oster-
Menüs

 
Backen
 
Facetten von
Ostern
 
Pfingsten





 

Herzlich Willkommen auf dem Oster-Inselchen

Poesie, Fotos und mehr zu Ostern


 



Rebstock-Ostermenu


[image]

Copyright: Edeltrud Wisser

Koch Konstruktiv

Sag nicht: So ein Käse
Überwürz nicht mit Majonäse
Sag nicht: Is mir Wurscht
Auch nicht zu oft: Habe Durscht
Schmier keinem Honig um den Bart
Sonst haste bald den Salat

Sag lieber: Schätzle, iß mit mir Spätzle

© Elfie Nadolny


[image]

Foto: Klaus W. Nadolny, Deko: Elfie Nadolny

Apero: Inselchens Sekt
Man nehme einen guten Winzersekt und gebe dazu ein Blatt Basilikum und ein winziges Stückchen unbehandelter Zitronenschale.

Haselnusspesto

Zutaten:
150 bis 200 Gr geröstete und gehackte Haselnüsse
1 Eßl. frisch geriebener Parmesam
1 Knoblauchzehe
Saft und Schale von eine Biozitrone
125 Gr. frische gemischte Kräuter (Petersilie, Majoran oder Basilikum)
Etwas Salz und Pfeffer
250 Gr kaltgepresstes Öl (Olivenöl oder Rapsöl)

Haselnüsse, Parmesan, Knoblauch, Zitronensaft, geriebene Zitronenschale, Kräuter mixen im Mixer oder mit dem Pürierstab pürieren. Nach und nach das Öl hinzugeben.

Schmeckt zu Pasta, zu Brot, zu Pellkartoffeln usw.

Entweder als Vorspeise zu Pasta oder jungen Pellkartoffeln zustellen oder mit Brot servieren, dazu junge Möhrchen - ganz in Scheiben der Stiften oder als Möhrensalat hinzu reichen.


Eier an Lachstartar auf Pumpernickel

Für 4 Personen:
8 runde Pumpernickelscheiben
150 g guten Räucherlachs
2 frische Eier
1 kleiner halbsäuerlicher Apfel
1 kleine Gurke
1 ungespritzte Zitrone oder Limone
1 Bund Dill
1 Kästchen Kresse
2 Eßl. Frischkäse
1 Teel. guten Senf (z.B. Winzersenf oder Dijonsenf)
1 Teel. Honig (z.B Thymianhonig)
Etwas Pfeffer aus der Mühle
1 Teel frisch geriebenen Meerettich
1 Eßl. Olivenöl
1/2 halben Becher Schmand

2 Soßen:
a)Meerrettichschmand:
Meerretich fein reiben, mit Schmand mischen und ganz leicht pfeffern

b)Honig-Dillsauce:
Honig, Senf, Olivenöl, etwas abgeriebene Zitronenschale und etwas Zitronensaft und einem halben Bund Dill mischen

Lachs fein hacken, Äpfel und Gurke schälen, entkernen, ebenfalls fein hacken und mit dem Lachs mischen.
Eier mittelweich kochen, abschrecken, pellen und vierteln.
Pumpernickelscheiben dünn mit Frischkäse bestreichen. Darüber den Lachstartar geben, die geviertelten Eier, frischen Dill und dünne Zitronenscheibchen dazu geben, leicht mit Pfeffer aus der Mühle und einigen Tropfen Olivenöl betröpfeln.
Auf einer schönen Platte oder kleinen Tellern die Pumpernickelscheiben geben, kleine dünne Zitronenscheibchen und Dill dazu anrichten, alles mit Kresse umgeben und die beiden Soßen in kleinen Gefäßen dazu stellen.

Kann man natürlich auch variieren je nach Laune und Gusto:

[image]


Feldsalat Osterart

150 Feldsalat
2 Scheiben Toastbrot
etwas Butter
3 Eßl. Walnussöl
1 Eßl. guten Weißweinessig
1 Eßlöffel Orangensaft
etwas Honigsenf, Salz und Pfeffer
3 Eier


Den Feldsalat unter fließendem Wasser gut waschen. Nun eine Vinaigrette herstellen: Essig mit den Gewürzen und dem Honigsenf gut verquirlen, nach und nach das Öl langsam dazugeben und verquirlen, den Orangensaft hinzugeben. Abschmecken.

Eier mittelhart kochen, das Toastbrot entrinden, in kleine Würfel schneiden und in der Butter hellbraun anbraten.

Die Eier pellen und vierteln oder achteln und über den Salat geben.


Oster-Fischterrine

Man kann auch als Vorspeise eine Fischterrine nehmen, kann man selber machen oder auch in einem guten Fischgeschäft erwerben.

[image]

Lammfilets in Rotweinsauce

Zutaten für 4 Portionen:

8 Lammfilets
20g Butter
1 Esslöffel Dijon- Senf
1/4l trockenen Rotwein
2 Thymianzweige
1/10l Fond
/2 Esslöffel Senfkörner
2 Zweige frischen Thymian
2 Esslöffel Butterschmalz
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Lammfilets mit Pfeffer würzen, in Butterschmalz heiß anbraten und im Ofen bei 220 Grad rosa fertig braten. Inzwischen die Sauce zubereiten: indem man den Rotwein mit dem Thymian sehr stark einkocht, dann den Fond dazugießt und ihn um etwa die Hälfte einkochen lässt, abschmeckt und zum Schluss ein wenig eiskalte Butter dazu gibt. Senfkörner zerdrücken und den Dijonsenf mit den zerdrückten Senfkörnern und mit einem Löffel Wein anrühren und auf das Lammfilet streichen. Das Fleisch aufschneiden und auf der Sauce anrichten. Nach Bedarf kann man zum Schluss salzen, wenn man möchte.
Dazu kann man z.B. Kartoffelkuchen reichen und Bohnengemüse.
Natürlich gibt es den trockenen Rotwein dazu.

Elfies Oster-Käse-Häschen

Man nehme Käse, hier war es Bauernkäse, sticht daraus kleine Häschen aus, macht Äuglein aus Kapern oder anderen Körnern, ein Mündchen aus roter Paprik und Schnurrhaare aus Kreuzkümmel und legt die Häschen in ein Oster-Kräuternest.

[image]

Sekt- Zitronensorbet

In Sektkelche je 1 Kugel gutes fertig gekauftes Zitronensorbet geben, mit Sekt übergießen und mit einem Minzblatt verzieren.

Unser Ostermontags-Essen


Surf and turf oder Surf ’n’ Turf ist ein Hauptgericht, das vor allem in nordamerikanischen Steakhäusern populär ist. Es besteht aus einer Kombination von Meeresfrüchten mit Fleisch, normalerweise die Schwänze von Amerikanischen Hummern oder Garnelen (meistens entweder gegrillt oder frittiert) und Steak.

Surf and Turf

Ich habe es einmal mit Steaks gemacht und dann noch mit Kotelett für Gäste, die nicht gerne Steaks essen, schmeckt Beides. Dazu gab es ein Osterbier und zum Nachtisch ein Osterpralinchen.
[image]

[image]

[image]


Moppi, unser Kätzchen, spielt mit dem Osterei:


[image]





Inselchens World
  Hauptseite + Forum  

 
Gästebuch
 
Wettbewerb
 
Geschenke
 
Links




Diese Webseite ist eine österliche Ergänzung der Seite Inselchens World (Link öffnet sich im neuen Fenster).
Dort finden Sie auch das Impressum sowie den Disclaimer.
..:~~ Laudatio ~~:..







Admin | Script by Alex 2003