Home
 
Gedichte
 
Geschichten
 
Geschichten
von Gästen

 
Oster-
Märchen

 
Oster-
Bilder

 
Buch-Tipps
 
Oster-
Menüs

 
Backen
 
Facetten von
Ostern
 
Pfingsten





 

Herzlich Willkommen auf dem Oster-Inselchen

Poesie, Fotos und mehr zu Ostern


 

..:~~ Oster-Back-Rezepte ~~:..

[image]

Copyright: Edeltrud Wisser


Überraschungs-Eier-Kranz

Zutaten:
Rührteig: 100 g Butter, 150 g Zucker, 1 Pkg. Vanillezucker,
3 Eier, 150 g Mehl, 50 g Speisestärke,
1 gestr. TL Backpulver
Füllung: 1 Pkg. Vanillepuddingpulver, 50 g Zucker,
1/2 Liter Milch, Schokolade von 4 Ü-Eiern, 200 g Butter
6 Ü-Eier-Schokoladehälften, geriebene Schokolade

Zubereitung:
Für den Rührteig Butter sehr schaumig rühren, nach und nach Zucker und Vanillezucker unterrühren, so lange rühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist, Eier nach und nach unterrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, sieben und unter die Masse rühren. Den Teig in eine befettete und bemehlte Kranzform geben und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca. 35-40 Minuten backen. Den Kranz
ca. 10 Minuten in der Form stehen lassen, dann auf einen Kuchenrost stürzen und erkalten lassen. Den erkalteten Kranz
zweimal waagerecht durchschneiden. Für die Füllung aus Puddingpulver, Zucker und Milch einen Pudding zubereiten. Schokolade zerkleinern und in dem heißen Pudding auflösen.
Pudding sofort mit Klarsichtfolie bedecken und erkalten lassen. Butter geschmeidig rühren und den Pudding eßlöffelweise daruntergeben. Den Kranz mit der Buttercreme füllen und bestreichen (2 Eßlöffel der Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen). Den Ü-Eier-Kranz mit der zurückgelassenen Buttercreme aus dem Spritzbeutel verzieren, mit den Ü-Eier-Hälften garnieren und mit geriebener Schokolade servieren.


http://www.backstube.net/


Osterbrot

Zutaten:
100 g Butter, 250 g Mehl, 15 g Hefe,
60 g Zucker, 100 ml Milch, 1 Msp. Salz,
4 Eigelb, 2 EL Rum, 40 g Rosinen,
60 g Aranzini, 30 g Mandeln gehackt,
1 EL Mehl


Zubereitung:

Die Butter weich werden lassen.
Das Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. In diese die Hefe bröckeln und mit 1/5 vom Zucker
bestreuen. Die Milch erwärmen und zur Hefe geben, diese darin auflösen und Mehl untermischen. Den Teig dünn mit Mehl bestäuben und zugedeckt ca. 15 Min.
gehen lassen. Die weiche Butter mit dem restlichen Zucker schaumig rühren.
Ein Eigelb nach dem anderen untermischen. Diese Mischung und den Rum zum Teig geben. Zusammen mit dem restlichen Mehl zu einem weichen und glatten Teig verarbeiten und schlagen, bis er Blasen wirft. Mit einem Tuch zudecken und ca. 20 Minuten gehen lassen. Die Rosinen, die Aranzini, Mandeln und das Mehl mischen, unter den aufgegangenen Teig arbeiten und diesen nochmals 20 Minuten gehen lassen.
Backform mit Butter ausstreichen und mit Mehl ausstäuben. Den Boden mit einem rund ausgeschnittenen Stück Backtrennnpapapier belegen. Den Teig einfüllen und zugedeckt gehen lassen, bis sich das Volumen in etwa verdoppelt hat. Im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad
ca. 10 Minuten anbacken und bei 180 Grad
ca. 25-30 Minuten weiterbacken.
Nach dem Backen 30 Minuten stehen lassen, aus der Form nehmen und das Papier entfernen und bezuckern.

http://www.backstube.net/


Erdbeertorte mit Eierlikörcreme

Zutaten:
200 g Butter, 230 g Staubzucker, 4 Eier, 200 g Mehl, 1 Msp. Backpulver, 500 g Erdbeeren, 100 g Erdbeermarmelade, 25 g Vanillepuddingpulver, ¼ Liter Milch, 1 TL Vanillezucker, 4 Dotter, 1/8 Liter Eierlikör, 4 Blatt Gelatine, 1 EL Pistazien.

Zubereitung:

Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen. Eine Obstkuchenform mit Butter befetten und bemehlen. Weiche Butter und 200 g Staubzucker sehr schaumig rühren, nach und nach die Eier zufügen. Mehl und Backpulver versieben und vorsichtig unter den Butterabtrieb mischen. Masse in die Form füllen, glatt streichen und im Rohr ca. 30 Minuten backen. Torte leicht überkühlen lassen, danach auf ein Kuchengitter stürzen. Erdbeeren putzen, waschen und abtropfen lassen, Pistazien grob hacken. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Vanillepuddingpulver mit 4 EL Milch glatt rühren, restliche Milch und 30 g Zucker mit Vanillezucker aufkochen. Dotter mit Eierlikör verrühren, das angerührte Vanillepuddingpulver zügig in die Vanillemilch einrühren und zum Kochen bringen. Dotter-Likörmischung einrühren und unter ständigem Rühren aufkochen, danach von der Kochstelle nehmen. Gelatine ausdrücken und bei geringer Hitze auflösen. Gelatine in die Dotter-Likörmischung einrühren, abkühlen lassen und mehrmals umrühren. Die Erdbeermarmelade leicht erwärmen und glatt rühren. Tortenboden mit Marmelade bestreichen. Creme auf dem Tortenboden verstreichen und die Erdbeeren mit der Spitze nach oben in die Creme setzen. Vor dem Aufschneiden die Tortenoberfläche mit Pistazien bestreuen und den Tortenrand leicht mit Staubzucker bestreuen.

http://www.backstube.net/

Möhrenkuchen

Möhrenkuchen


Zutaten: 300 g Möhren
5 Eier
4 Eßl. heißes Wasser
200 g Zucker
1 Pächchen Vanillezucker
etwas Salz
250 g gemalene Haselnüsse
8 Eßl. Semmelbrösel
½ Tl Backpulver
½ Tl Zimt

Zubereitung : Möhren mittelfein reiben
das Eigelb mit heißem Wasser schaumig
rühren (Eiweiß aufbewahren)
Zucker und Vanillezucker mischen
2/3 des Zuckergemisches nach und nach dem
Eigelb zugeben
Eiweiß mit Salz und restl. (1/3) Zucker
steifschlagen
geschlagenes Eiweiß unter das Eigelb mit
einer Gabel unterrühren
Möhren, Nüsse, Semmelbrösel, Backpulver
und Zimt unterrühren


Eine Springform einfetten, 60 Min bei 160 Grad backen (Ober- u. Unterhitze)

Guss: 100 g Puderzucker, 1 Eßl. Kakao, 3 - 4
Eßl. heißes Wasser vermischen und
auf den noch etwas warmen Kuchen verteilen

Zur Dekoration nehme ich Marzipanmöhren.


Das Rezept schickte *Mary*

[image]


Foto: *Mary*


Osterbrot von Anneliese Schneider:

[image]





Inselchens World
  Hauptseite + Forum  

 
Gästebuch
 
Wettbewerb
 
Geschenke
 
Links




Diese Webseite ist eine österliche Ergänzung der Seite Inselchens World (Link öffnet sich im neuen Fenster).
Dort finden Sie auch das Impressum sowie den Disclaimer.
..:~~ Laudatio ~~:..







Admin | Script by Alex 2003